text.skipToContent text.skipToNavigation
  • Kontakt: +49 (0)89 94382-2424

Paula Bosch, Sommelière

Weinempfehlungen

Wein(aus)lese mit Paula Bosch

 „Chardonnay“, „Trocken“, „Spätlese“, „Château“.... die Etiketten der Weinflaschen sind voller Informationen. Aber wie schmeckt der Wein? Ist er seinen Preis wert?

Niemand kann auf sie verzichten, die kompetente Vertrauenspersonen bei der Weinberatung, auf Menschen wie die Sommelière Paula Bosch. Die ehemalige Sommelière des Restaurant Tantris und erfolgreiche Kolumnenschreiberin im Magazin der Süddeutschen Zeitung verrät Ihnen hier an dieser Stelle ab sofort regelmäßig, welche Weine Sie Ihnen aus unserem Programm, warum und zu welchen Speisen empfehlen würde.

"..viele Winzer hoffen auf Paula Boschs Urteil – oder fürchten es auch. Denn Paula Bosch ist gradheraus, wenn ihr die Qualität zusagt, oder auch nicht. Ihrer Empfehlung können Sie blind vertrauen." Klaus Trebes, Sterne-Koch in Die Woche.

 

REGION ITALIEN / APULIEN
Apulien ist mit seiner Landesgrenze zur Hälfte dem Meer zugewandt und hat vom Osten bis zum Süden mit seinen Inseln über 800 Kilometer Küste. Dazu gibt es kostenlos sieben Monate Sommer, von April bis Oktober. Von den kulturellen Kostbarkeiten der Region Apulien zu sprechen, kann auch heißen, ein Fass ohne Boden zu öffnen. Kultur in Apulien, das bedeutet hier viel mehr, als zahlreiche Kathedralen, Kirchen, Burgen, Palazzi und Plätze. Olivenbäume soweit das Auge reicht, es wird von 54 Millionen geredet, das Meer und das Leben selbst wird hier als Kulturgut betrachtet. Auf keinen Fall sollten Sie bei einem Besuch die Städte Peschi und Vieste, Ostuni, Brindisi, Lecce, Otranto, Gallipoli, Taranto, Alberobello und nicht zuletzt das Staufermonument Castel del Monte versäumen.
Apuliens geographische Lage hat nicht nur die Geschichte der Region, sondern auch den Weinanbau erheblich beeinflusst, der schon von dem Römern zu einem florierenden Wirtschaftszweig entwickelt wurde. Rebsorten wie Malvasia, Moscato oder Aleatico wurden von zahlreichen Völkern, vor allem aus dem Orient eingebracht.
Zwar ist bedauerlicherweise durch die Zuschüsse der EU die Massenweinproduktion im Weinanbaugebiet sehr stark, es gibt aber erfreulicherweise immer mehr Produzenten, die ihre Chancen auf dem Markt erkannt haben und gute, teils sogar sehr gute Qualitäten in die Flaschen bringen. Seit Jahren verfolge ich deshalb die Weine von den besten Herstellern.
 

 

Weingut Masseria Altemura, Salento

Die Masseria Altemura wurde 2000 von der Familie Zonin gekauft, umstrukturiert und die Betriebsgebäude komplett renoviert. Ganz der Tradition verpflichtet, wurden selbstverständlich die besten autochthonen Rebsorten gepflanzt, vom Aglianico über Fiano, Negroamaro bis Primitivo. Die Trauben werden im topmodernen Weingut, das mit seinen 2000 Quadratmetern 2012 fertiggestellt wurde, zu neuen Klassikern der Region verarbeitet. Alles, inklusive Schaumwein und Olivenöl, sind Gewächse der Region. Trotz des topmodernen Auftritts bleibt das Weingut seiner regionalen Produkte, der Natur und den Menschen, die hier arbeiten, treu.

Fiano Salento 0,75L
Fiano Salento 0,75L

 

 

2014 FIANO, SALENTO

Der Aufwärtsentwicklung im Apulischen Weinbau ist seit ein paar Jahren eindeutig zu sehen und lässt auch auf weitere positive Entwicklungen hoffen. Ein gutes Beispiel hierfür kommt aus der Masseria Altemura, der Fiano. Ein Weißwein den man in der Küche als Alleskönner einschätzen kann.

Kompakter Duft mit blumigen Noten. In erster Linie weiße und gelbe Blüten. Der lebendige Geschmack ist reichhaltig, zeigt ein präzises, exotisch geprägtes Finish mit feinem Charakter. Die Rebsorte ist total unterschätzt und zu klasse Weinen fähig, wie wir hier gut schmecken können.

 
 
Typ: Verkannter Charakter mit unterschätzten Qualitäten
Passt zu: Muscheln, warm oder kalt als Salat; Pasta mit Kichererbsen
Trinken bei: 7° - 8° C
Alkohol: 12,5 %
Artikelnummer: 440155
Preis: ab 4,79 €

 Weingut Leone de Castris

Mein Besuch in dieser Kellerei liegt zwar schon einige Jahre zurück, dennoch bleibt er unvergessen. Das endlos lange Kellereigebäude war auf den ersten Blick nicht sehr einladend und das Equipment in den Kellern deutlich antiquiert. Daneben wirkte das Museum, welches die Geschichte des Apulischen Weinbaus präsentierte auch sehr authentisch.
 
Im Rebsortenspiegel setzt man auf regionale wie internationale Sorten. Die Frage nach den zu erwartenden Weinqualitäten lag nahe. Aber trotz dieser Äußerlichkeiten hat mich am Ende der Visite Leone de Castris mit einigen Weinen überzeugen können, ja sogar Begeisterung für den Salento Rosato in mir ausgelöst. Die Freude an diesem schmackhaften Wein ist ungebrochen, wenn auch der Jahrgang 2015 recht schwierig war. Das Weingut ist übrigens längst renoviert und die Keller modernisiert.
Five Roses Rosato 0,75L
Five Roses Rosato 0,75L

 

 

2015 FIVE ROSES, SALENTO ROSATO

Five Roses Rosato, 1943 gegründet, war der Erste in Italien abgefüllte Roséwein. Hergestellt ist er aus den Rebsorten Negroamaro (90%) und Malvasia Nera (10%), die im Durchschnitt 35 Jahre alt sind. Sein knalliges Rosé ist stets auffallend, der Duft startet sehr duftig, fruchtig mit viel Himbeere, Rosen, Veilchen, reifen, süßen Tomaten und noch viel mehr. Delikat in jedem Fall. Der Geschmack erfrischt den Gaumen, saftet, macht sich breit, schmeichelt Zunge, Lippen und Mund zur gleichen Zeit. Eine herrlich fruchtige Abwechslung, im Frühling, am Nachmittag, in den Ferien, einfach so beim Chillen oder Grillen.

 
 
Typ: Ein cooler Typ für die schönen Momente des Tages
Passt zu: grüne Blattsalate mit Granatapfelkernen oder Erdbeeren,
  Risotto mit Waldpilzen
Trinken bei: 6° - 8° C
Alkohol: 11,5 %
Artikelnummer: 440646
Preis: ab 5,79 €
Il Medaglione Bianco 0,75L
Il Medaglione Bianco 0,75L

 

 

2015 CHARDONNAY IL MEDAGLIONE

Mit diesem Chardonnay hat man in der Nase gleich beim ersten Kontakt das Gefühl, in einem Gemüsebeet zu stehen. Der etwas andere Chardonnay, einfach, ein Wein, der keine großen Gefühle weckt, aber dennoch nicht banal ist. Das Beste an ihm: er duftet nach etwas, das bei Chardonnay ohne Holzausbau oft nicht der Fall ist. Bohnenkraut, Gartenkresse, Kerbel, Fenchel, Lauchblätter. Im Mund bleibt ein sanfter Eindruck, da die milde Säure dezent im Hintergrund steht.

 
Typ: Für den Alltag, jede Gelegenheit, die nach einem Glas Wein verlangt.
  Zum Lunch, Stehempfang, Party.
Passt zu: Gemüsetörtchen, Orecchiette-Nudeln mit Basilikum, Minestrone; 
  Pulposalat
Trinken bei: 7° - 8° C
Alkohol: 12 %
Artikelnummer: 430820
Preis: ab 2,99 €